Zeichen der Hoffnung

Beten und eine Kerzen anzünden kann einem selber Trost und Kraft geben. Kerzenlicht und Gebet kann aber auch für andere als Trost dienen: Für all jene Menschen, die Angehörige und Freunde verloren haben. Das Licht der Kerze soll allen Kraft spenden, die in unseren Spitälern, Pflegeeinrichtungen und Zuhause für kranke Menschen da sind und in diesen schweren Tagen unmenschliches leisten.

Osterzeit zu Hause feiern

  • Mit Kindern:

Geschichten und Feiern

  • Für Erwachsene:

Gebete und Gottesdienste

Rosenkranz Gebets-Netz

Da im Moment das gemeinschaftliche Rosenkranz-Gebet in der Unterkirche nicht möglich ist, hat die Gruppe folgendes beschlossen:
Jeder betet für sich zu Hause – zeitgleich mit den anderen – verbunden im Beten
Gebetszeiten sind jeweils:
Mittwoch um 8:30 Uhr
Donnerstag um 18:30 Uhr
Wer mag, darf einfach mitmachen.

Auskunft gibt gerne auch Luzia Föllmi, Tel.: 071 352 17 07

Gebet in Zeiten von Corona

Gebets-Text.pdf (8,2 KiB)

Zurück