Tod und Begräbnis

Bei einem Todesfall melden sich die Angehörigen in der Regel zuerst auf dem Zivilstandsamt der Gemeinde und nehmen dann Kontakt mit der zuständigen Seelsorgerin/dem zuständigen Seelsorger auf.
Im Gespräch wird die Gestaltung des Trauergottesdienstes vorbereitet.

Auf Grund der aktuellen Situation gelten besondere Schutzmassnahmen. Diese finden sie hier.

Handreichung bei einem Todesfall

Wenn Sie vom Tod eines/einer Angehörigen betroffen sind, stellen sich für Sie viele Fragen. In dieser Handreichung beantworten wir Ihnen die Fragen rund um die kirchliche Bestattung in unserer Pfarrei.

Trauercafé

 

Für die Begleitung nach einem Todesfall wird der Begegnungsort Trauercafé Hinterland in der Kulturwerkstatt, Kasernenstrasse 39 in Herisau, angeboten.

Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Konfession gebunden. Jeden ersten Donnerstag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr.

Sternenkinder - ökum. Gedenkfeier

„Sternenkinder“, so nennt man Kinder, die vor der 24. Schwangerschaftswoche im Mutterleib verstorben sind. Einmal jährlich findet in der Kreuzkapelle eine Gedenkfeier statt.

Weitere Informationen siehe PDF Sternenkinder – Ökum. Gedenkfeier

Kindsverlust

Fachstelle Kindsverlust während der Schwangerschaft, Geburt und erster Lebendzeit
https://www.kindsverlust.ch/

Trauer und Begleitung nach Suizid eines nahestehenden Menschen

Fachstelle für Suizidbetroffene

http://trauer-nach-suizid.ch

Nach Suizid eines Elternteils

https://nebelmeer.net

Leben nach einem traumatisierenden Verlust

https://trauernetz.ch